Aktuelles

Märchen im Garten

Am Samstag, 21.5.22 war es wieder so weit, um 16 Uhr versammelten sich die Märli-hungrigen Kinder im bachenbülacher Dorfzentrum. Diesmal nahmen sie draussen hinter dem heimeligen Spycher Platz, genau neben dem riesigen und wunderschönen Garten von Lisbeth und Hans Salathé. Schon begann Christine mit der ersten Geschichte und Helen kümmerte sich mit Freude um die Kinder und beglückte sie mit Wasser und Sirup. 10 Kinder und 3 Mütter tauchten in die Märliwelt ein und genossen vor den Sonnenstrahlen geschützt unter einem riesigen Kirschbaum den wunderbaren Moment. Wie immer rätselten die Kinder mit, und Christine hatte ihre volle Aufmerksam. Auch die kleinste mit 2 Jahren sass eine ganze Geschichte lang ganz still und lauschte mit.

Nach zwei Geschichten durften die Kinder durch den Garten laufen und die Kräuter, Blumen, Früchte und Salate bestaunen. Die Märli Erzählerinnen zeigten den Kindern wie schön der Schnittlauch blüht und wie verknittert eine noch kleine Mohnblume von innen aussieht.  

Danach gab es ein weiteres passendes Märli über Rosen und Schwestern. Als Überraschung kam Angie Utzinger mit Karotten und Brötli vorbei und erweiterte das Zvieri-Buffet. Die Sinne der Kinder waren mit vielen Eindrücken angeregt. Als Krönung durften alle ihren eigenen Garten basteln, damit sie auch zuhause an den wunderbaren Tag erinnert werden.